Hier einige Anregungen für leckere Rezepte

Quark mit frischen Pfirsichen und Nüssen
ZUTATEN FÜR 1 PORTION:
  • 1 Pfirsich

  • 25 g Walnüsse

  • 25 g Mandeln

  • 150 g Quark

 

ZUBEREITUNG:

Pfirsich putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Pfirsichscheiben, Walnüsse und Mandeln auf einem Teller anrichten und den Quark dazu mischen.

 

Gegrillte Putenbrust mit mediterranem Gemüse
 
ZUTATEN FÜR 1 PORTION:
 
  • 120 g Putenbrustfilet ohne Haut 

  • Himalaysalz

  • Etwas Olivenöl

  • 100 g Zucchini

  • je 50 g gelbe und rote Paprikaschote

  • 1 EL frisch gehackte Kräuter z.B. Rosmarin, Thymian, Petersilie

  • 40 g Rucola

  • 10 g Butter

 

FÜR DAS DRESSING:
 
  • 1 EL Olivenöl

  • 1 EL Limettensaft

  • 1/2 Knoblauchzehe

  • Himalayasalz

ZUBEREITUNG:

Die Paprikaschoten halbieren, Stielansatz, Samen und Scheidewände entfernen und das Fruchtfleisch in Quadrate mit 1,5 cm Kantenlänge schneiden. Zucchini von Stiel- und Blütenansatz befreien, der länge nach halbieren und in 1 cm Stücke schneiden.

Vom Rucola die harten Stielenden abknipsen, die Blätter waschen und gut abtropfen lassen. Für das Dressing das Olivenöl, den Limettensaft, die geschälte und fein gehackte Knoblauchzehe mit etwas Salz in einer Schüssel verrühren.
Putenbrustfilet, salzen. Olivenöl in einer feuerfesten Grillpfanne erhitzen und die Putenbrust von beiden Seiten anbraten. Bei 220 °C in den vorgeheizten Ofen schieben und in 8-10 Minuten fertig braten.

In der Zwischenzeit Butter in einer Pfanne erhitzen. Zucchinistücke darin anbraten, abdecken, 5 Minuten schmoren. Paprikastücke zufügen und weitere 3 Minuten schmoren, die Kräuter einstreuen und das Gemüse kräftig abschmecken.

Den Rucola mit dem Dressing in einer Schüssel beträufeln, mit dem Gemüse und dem Putenbrustfilet auf einem Teller anrichten.

Rindfleischsuppe mit bunter Gemüseeinlage und Kräutern
ZUTATEN FÜR 1 PORTION:
  • 350 g Rinderbeinscheibe

  • 1 Liter Wasser

  • 250 g Möhren

  • 100 g Sellerie

  • 2 Porreestangen (100 g)

  • 2 Zwiebeln

  • 3 Knoblauchzehen

  • 50 g Petersilienwurzel

  • 2 Lorbeerblätter

  • 25 g glatte Petersilie

  • 5 g Liebstöckel

  • ganze Pfefferkörner

  • Salz, Pfeffer, Muskat

ZUBEREITUNG:

Die Beinscheibe waschen, in einem Topf gut mit Wasser auf den Herd stellen. Das Gemüse waschen, schälen und in Scheiben und Würfel schneiden. Die Putzreste beiseite stellen. Die Kräuter waschen und fein hacken. 

Beginnt die Brühe zu simmern, Salz, Pfefferkörner, Lorbeerblätter, die Putzreste und zuvor angebratene Zwiebelwürfel hinzugeben. Alles etwa 1 Stunde schonend garen. 

Die Beinscheibe vorsichtig aus der Suppe nehmen, Knorpel entfernen und das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden.  Die Brühe durch ein Sieb passieren. Gemüse und Fleischwürfel dazugeben und in 15 Minuten weich garen. 
Mit Muskat abschmecken und mit frischen Kräutern bestreuen.

 
Blaubeer-Eisshake
 

ZUTATEN FÜR 1 PORTION:

 

  • 200 g gefrorene Blaubeeren

  • 50 ml Sojasahne

  • 6 Blätter Basilikum

  • 1/2 TL gemahlenes Vanillebourbon

 

ZUBEREITUNG:

Die etwas angetauten Blaubeeren, Sahne, Basilikumblätter, gemahlenes Vanillebourbon in einen Mixer geben. Zutaten gut mixen bis es eine cremige Masse wird. Den Eisshake in ein großes Glas geben, mit einem Strohhalm und einem Eislöffel servieren.

 

VARIATION:

Die Blaubeeren können durch anderes gefrorenes Obst wie Erdbeeren, Bananen, Himbeeren oder Brombeeren ersetzt werden.